Wuppertal erleben

Wuppertal, die Großstadt im Grünen mit rund 350 000 Einwohnern, nahm ihren Aufschwung durch die Textilindustrie. Ganze Stadtviertel mit imposanten Gründerzeitvillen künden neben Parkanlagen vom einstigen Wohlstand. Publikumsmagnet ist neben der Schwebebahn der bereits 1881 eröffnete Zoo, der wegen seiner Topographie zu den schönsten Tierparks in Deutschland zählt.

In Barmen und Elberfeld findet man alteingesessene Fachgeschäfte und moderne Einkaufszentren ebenso wie kleine und große Wochenmärkte. Besonders die „Elberfelder Altstadt“ mit ihren Jugendstilfassaden im Luisenviertel lädt zum Verweilen ein. Daneben hat Wuppertal eine lebendige Kulturszene hervorgebracht. Pina Bausch begründete in der Stadt ihr weltberühmtes Tanztheater, während das Von der Heydt-Museum Gemälde seit dem 16. Jh. zeigt und Tony Cragg die Villa Waldfrieden in einen Skulpturenpark verwandelt hat. Ob klassische Konzerte in der Historischen Stadthalle und im Opernhaus, Schauspiel im Theater am Engelsgarten oder Kleinkunst und Party im Barmer Bahnhof – das Kulturprogramm ist vielseitig.

Verbindendes Element ist die 1901 eingeweihte Schwebebahn, Wuppertals unentbehrliches Verkehrsmittel, das Tag für Tag 85 000 Fahrgäste befördert.

Das Tourismus- und Freizeitangebot im Überblick auf: www.wuppertal.de